AWO-Kinderfest meets Hyzernauts e. V.


Was machen die Hyzernauts am Kindertag?

Rotes Lastenrad beladen mit Discgolfkorb.
Der Trans­port des Kor­bes erfolg­te Kli­ma­neu­tral mit dem Lastenfahrrad.

Am 1. Juni 2022, dem inter­na­tio­na­len Kin­der­tag, wur­de in der Wohn­an­la­ge für Geflüch­te­te der Arbei­ter­wohl­fahrt Pots­dam ein Sport- und Kin­der­fest orga­ni­siert. Ange­fan­gen hat­te alles mit der Idee den Kin­dern der Wohn­an­la­ge einen schö­nen und erleb­nis­rei­chen Kin­der­tag zu besche­ren. Schnell kam auch die Idee, neben Spiel und Spaß auch die sport­li­che Kom­po­nen­te mit ein­zu­bin­den. So wur­de vom Ver­ein ein Disc­golf-Korb samt Disc­golf-Schei­ben zur Ver­fü­gung gestellt.

Aufgebauter und verlassener Mini-Kurs (mit Korb und Slalom).
Ein Gewit­ter mit teil­wei­se star­kem Regen trieb uns kurz vor dem Fest Sor­gen­fal­ten ins Gesicht.

Nach dem Auf­bau des Sport- und Kin­der­fes­tes, war­te­ten wir eigent­lich nur dar­auf, dass die Kin­der von der Schu­le kamen. Doch Petrus hat­te es zu Beginn nicht gut mit uns gemeint. Ein gewitt­ri­ger Schau­er zog über Pots­dam und gefähr­de­te damit die Durch­füh­rung der gesam­ten Ver­an­stal­tung. Glück­li­cher­wei­se schien pünkt­lich zum Beginn des Fes­tes wie­der die Son­ne und so konn­te das Fest pünkt­lich um 15:30 Uhr beginnen.

Große (verlassene) Hüfburg in Giraffenform.
Die Hüpf­burg war natür­lich die gefrag­tes­te Attrak­ti­on des gesam­ten Nachmittags.

Neben dem Disc­golf war­te­ten auf die Kin­der Gum­mi­stie­fel-Weit­wurf, ein Par­cour zum Eier­lauf und ein Geschick­lich­keits­spiel, bei dem die Kin­der ohne Ein­satz ihrer Hän­de einen hän­gen­den Apfel abbei­ßen und auf­es­sen muss­ten. Bei jeder erfolg­reich absol­vier­ten Sta­ti­on beka­men die Kin­der einen Stem­pel in ihr Stem­pel­heft. Aber was wäre ein Kin­der­tag ohne Lecke­rei­en?! Abso­lut undenk­bar! Also konn­ten sich die Kin­der Zucker­wat­te, Pop­corn und Geträn­ke an einem sepa­ra­ten Stand abho­len. Ob der Ener­gie­quel­le Zucker wuchs die Laut­stär­ke merk­lich an. Nach dem Absol­vie­ren aller Sta­tio­nen konn­ten sich die Kin­der noch eine Über­ra­schung bei den Mit­ar­bei­te­rin­nen der Ein­rich­tung abho­len und anschlie­ßend ihre Ener­gie auf der Hüpf­burg rauslassen.

Unterm Strich kann fest­ge­hal­ten wer­den, dass die Kin­der nach ihrem Schul­tag einen erleb­nis­rei­chen Nach­mit­tag hat­ten und es schien als wären alle auf ihre Kos­ten gekom­men. Wir als Hyzernauts e. V. freu­en uns als Unter­stüt­zer bei dem Gelin­gen des Sport- und Kin­der­fes­tes bei­getra­gen zu haben. Fer­ner gelang es noch den Disc­golf-Sport den Kin­dern näher zu brin­gen und es war schön zu sehen, wie viel Freu­de Kin­der an einer für sie noch unbe­kann­ten Sport­art ent­wi­ckeln können.