Nachbericht 10. Hyzernauts Halloween Doubles


Lie­be Hyzernauts, lie­be Discgolfsüchtigen,

was waren das für fan­tas­ti­sche 10. Hal­lo­ween Dou­bles. Die Pra­xis für klas­si­sche Ner­ven­heil­kun­de Dr. Putt & Put­ter kann sich nur vor allen Teil­neh­men­den ver­nei­gen und ein gel­len­des Dan­ke­schön in die Run­de schi­cken. Bei strah­len­dem Son­nen­schein und bes­tem Wet­ter folg­ten nach zwei Jah­ren Absti­nenz 52 Men­schen dem Ruf in den Volks­park Potsdam.

Die TDs im Arzt-Kostüm vor dem Grünen Wagen im Sonmnenschein
Das Pra­xis­team Dr. Putt & Put­ter bei der Begrü­ßung der Therapiewilligen.

Ein herz­li­cher Dank gilt zu aller erst den Helfer*innen, die am Sams­tag vor dem Tur­nier, sowie am Tur­nier­tag in der früh den Kurs mit uns vor­be­rei­tet haben. Shou­touts an Fio­na, Fre­do und Micha Faber, Kay Bütt­ner, und Mar­tin Rödi­ger. Aber natür­lich auch an Kai Som­mer, ohne des­sen zutun das gan­ze digi­ta­le nicht so rei­bungs­los lau­fen wür­de. Ohne die gan­zen hel­fen­den Hän­de hät­ten wir als Organisator*innen das in die­ser Form nicht geschafft.


Doch nun zum Tur­nier­ge­sche­hen. Nach­dem die Teams zuge­ord­net wur­den und alle Nachzügler*innen an ihren Tee’s ange­kom­men waren, konn­te es mit eini­gen Minu­ten Ver­spä­tung auf die ers­te Run­de des Tur­niers gehen. Und hier zeig­ten sich die Tücken des Alter­na­te-Spiel­mo­dus. Eine bun­te Score­card bei fast allen Teams war das Ergeb­nis des­sen. Den­noch konn­ten sich drei Teams mit einem Rund­en­er­geb­nis von +1 in eine her­vor­ra­gen­de Posi­ti­on für die zwei­te Run­de bringen.

Halloweentorte mit ‚Augen-Topping‘
Der Sie­ger im Wett­be­werb des bes­ten Kuchen von Dia­na Schaller

Doch was wären die Hal­lo­ween Dou­bles ohne schau­ri­ge Kuchen und lecke­re Sup­pen? Abso­lut nicht das Sel­be! Vie­len Dank an alle Köch*innen und Bäcker*innen, die für die dies­jäh­ri­gen Hal­lo­ween Dou­bles Kuchen und Sup­pen vor­be­rei­tet haben. Ich den­ke eine grö­ße­re Aus­wahl an Sup­pen (Fleisch, Vege­ta­risch und Vegan) hat­ten wir noch nie. Vie­len Dank an Dia­na und Jörg Schal­ler, Stef­fi Kret­sch­mann, Anna Fin­zel, Chris­ti­an Fried­rich, Andre­as Wolf­s­ohn und alle ande­ren, die uns mit klei­nen und gro­ßen Lecke­rei­en beglückt haben!

Nach­dem alle Teil­neh­men­den zufrie­den und satt waren, konn­te es auf die fina­le Run­de gehen. Und jetzt konn­ten die Teams ihr gan­zes Kön­nen im Best-Shot For­mat zei­gen, was sich auch in den Rund­en­er­geb­nis­sen wider­spie­gel­te. Neben vie­len star­ken Run­den, unter ande­rem eine ‑10 (!) auf 16 Bah­nen, konn­ten sich Bela Stram­pe und Chris­toph Schey­da über ein Ass auf Bahn 3 bzw. Bahn 1 freu­en. Damit durf­ten sich bei­de am Ende des Tur­niers auf der, mit diver­sen zusätz­li­chen Gespens­tern und Kür­bis­sen nur mar­gi­nal ver­än­der­ten Mini-Mar­ker Bahn, um die aus­ge­lob­te Ass-Schei­be (XXL Pump­kin Glow DX Avi­ar) duel­lie­ren. Und die­ses Batt­le hat­te eini­ges an Span­nung zu bie­ten und konn­te erst durch eine zwei­te Run­de auf der sel­ben Bahn ent­schie­den wer­den. Gra­tu­la­ti­on an Chris­toph Scheyda!

Christoph mit seinem Scheiben-Preis neben einem mit einem Kürbis verzierten Discgolfkorb
Der Sie­ger im Ste­chen mit Bela Stram­pe: Chris­toph Scheyda

Nach­dem die­ses auf­re­gen­de Duell ent­schie­den wur­de, konn­ten die Sieger*innen in den Kate­go­rien Tur­nier­sieg, bes­ter Kuchen, bes­ter Kür­bis, sowie bes­tes Kos­tüms geehrt wer­den. Und hier wur­de es für uns als Tur­nier-Orga knif­fe­lig und unheim­lich schwer zu ent­schei­den. Vor allem die Fami­lie Faber muss hier erwähnt wer­den. Alle vier hat­ten ein schau­rig-gutes Kos­tüm an, der 2‑stöckige Kuchen mit Gesicht und Ket­ten war eine Meis­ter­leis­tung und zu guter Letzt, gab es da ja noch den Kür­bis-Korb der eben­falls in sei­ner Kate­go­rie her­vor­stach, sodass sie in jeder Kate­go­rie einen Preis ver­dient gehabt hät­ten! Letzt­end­lich konn­ten sie sich über den Preis des bes­ten Kos­tüm freu­en. Herz­li­chen Glückwunsch!

Gruppenfoto der kostümierten Familie Faber (4 Personen) mit dem Preis für das beste Kostüm vor dem Grünen Wagen
Fami­lie Faber mit dem Preis für das bes­te Kostüm

Sieger mit dem Preis-Bild „Bester Kürbis“
Sie­ger in der Kate­go­rie „Bes­ter Kür­bis“: Kay Büttner

Des Wei­te­ren konn­te sich Kay Bütt­ner über den Preis in der Kate­go­rie “Bes­ter Kür­bis” freu­en. Hier wur­de vor allem auch die Krea­ti­vi­tät in der Gestal­tung und auch die Posi­tio­nie­rung direkt unter dem Korb auf der Insel­bahn gewürdigt.

Den Preis für den bes­ten Kuchen durf­te, in Abwe­sen­heit von Dia­na Schal­ler, Sohn Paul ent­ge­gen neh­men. Der Kuchen hat­te so vie­le schau­ri­ge Augen, dass es einem kalt den Nacken run­ter lief. Auch hier gra­tu­lie­ren wir herz­lich zum Gewinn!

Zu guter Letzt konn­ten sich Jero­me Braun und Aurel H. mit einer fabel­haf­ten letz­ten Run­de und einem Finish vom vier­ten Platz nach der ers­ten Run­de, noch über den Gesamt­sieg freu­en. Der zwei­te Platz ging an Chris­ti­an Fried­rich und Lars Peters. Durch das Ass und eine Bogey­freie Run­de spiel­ten sich Stef­fi Kret­sch­mann und Bela Stram­pe noch auf den drit­ten Platz. 


Gruppenfoto aller Sieger*innen mit Kostüm und Preis vor dem Grünen Wagen
Alle Sieger*innen der dies­jäh­ri­gen Hyzernauts Hal­lo­ween Doubles

Wir gra­tu­lie­ren allen Sieger*innen herz­lich zu ihren Leis­tun­gen und phä­no­me­na­len Ergeb­nis­sen, Kür­bis­sen, Kuchen und Kos­tü­men. Es war eine uns eine Freu­de die 10. Hyzernauts Hal­lo­ween Dou­bles aus­rich­ten zu kön­nen. Ein letz­ter Dank geht natür­lich auch an Mar­cel Pösel für das desi­gnen der Preise!

Kommt gut durch die kal­ten Mona­te uns spä­tes­tens bis zum Eis­gol­fen 2023!

Euer Pra­xis­team Dr. Putt & Putter