03.02.2019 – Eisgolfen 2019


Tra­di­tio­nen müs­sen erhal­ten wer­den! – Wie immer sind Alle willkommen…

Seit nun 13 Jah­ren ver­an­stal­ten die Hyzernauts tra­di­tio­nell Anfang Febru­ar ein fros­tig schö­nes Spenden-Turnier.

Ziel des Turniers

Das Ziel des Tur­niers ist es, so viel Geld wie mög­lich für ein sozia­les Pro­jekt (s. Abschnitt „Der gute Zweck“) zu sam­meln. Das funk­tio­niert v.a. über die (s.g.) Mul­ligans.

Ein Mul­ligan ist qua­si die Tur­nier­wäh­rung. Soll­test Du mit einem dei­ner Wür­fe nicht zufrie­den sein – kein Pro­blem: ein­fach laut Mul­ligan rufen und den Wurf wie­der­ho­len … Das Tol­le ist, das geht nicht nur ein­mal, son­dern belie­big oft.

Die Mul­ligans wer­den auf dei­ner Score­card ver­merkt und am Ende zusam­men­ge­rech­net. 1 Mul­ligan ent­spricht 1€!!! – So leis­ten alle einen klei­nen Bei­trag und kön­nen viel­leicht am Ende auch einen unser Prei­se abräumen.

Die Per­son, die letzt­lich den guten Zweck am meis­ten unter­stützt hat – also am meis­ten in die Mul­ligan-Kas­se ein­ge­zahlt hat –, wird gekürt: zum/zur „Lord/Lady Mul­ligan“!

Fakten zum Eisgolfen 2019

Der gute Zweck

Logo Katte e.V.

Logo Kat­te e.V.

In die­sem Jahr wird der Hyzernauts e.V. die Tur­nier­ein­nah­men (Start­ge­büh­ren, Mul­ligans, …) dem Pots­da­mer Ver­ein Kat­te e.V. und sei­ner Kam­pa­gne „Hass bringt dir nix!” zugu­te kom­men las­sen. – Die Kam­pa­gne will einen akti­ven Bei­trag für eine men­schen­freund­li­che und soli­da­ri­sche Gesell­schaft leis­ten und sich ins­be­son­de­re gegen Rechts­ex­tre­mis­mus, Ras­sis­mus und Men­schen­feind­lich­keit positionieren.
Mit der Spen­de wird der Ver­ein Kat­te e.V. bei der Durch­füh­rung und Ver­brei­tung der Kam­pa­gne unterstützt.

Anmeldung + Teilnahme

Die Start­ge­bühr beträgt 10 € (inkl. Park­ein­tritt + Ver­pfle­gung) , die bei der Anmel­dung vor Ort zu ent­rich­ten sind.

Datum + Parcours

Sonn­tag, der 03.02.2019

Volks­park Pots­dam („Grü­ner Wagen“, an Korb 14)

Verpflegung

In der Anmel­de­ge­bühr ist ein (tra­dio­nel­les) Mit­tag­essen „Chi­li satt!“ – sowohl con, als auch sin (vegan) car­ne – enthalten.

Wei­ter­hin wird es war­me und kal­te (Erfrischungs-)Getränke vor Ort geben, die für einen klei­nen Betrag (inkl. eines klei­nen Obolu­ses für den guten Zweck) zu erwer­ben sind.

Turnierformat

Gespielt wer­den 2 Run­den á 15 Bah­nen und ein Fina­le. (Wie­vie­le Spieler_innen ins Fina­le kom­men und wv./welche Bah­nen gespielt wer­den, wird beim Play­ers­mee­ting bekanntgegeben.)

Im Anschluss an die Mit­tags­pau­se (vor dem Start der zwei­ten Run­de) wird das tra­di­tio­nel­le „Deck­bowl“ ver­an­stal­tet. (Auf Grund der Ein­schrän­kun­gen auf Bahn 1 – die Zäu­ne zur Absper­rung des maro­den Decks – wird das Deck­bowl in die­sem Jahr etwas abgewandelt …)

Preise

Alle Gewinner_innen erhal­ten (tra­di­ti­ons­ge­mäß) eine Wild­card für ein Tur­nier in die­sem Jahr. – Wir freu­en uns sehr, die­se in Koope­ra­ti­on mit den ande­ren TDs ver­ge­ben zu können:

  • Gewinn Tur­nier: „32. Ber­lin Open“ (15.–16.06.2019, Ber­lin)
  • Lord/Lady Mul­ligan: „Luna Cup 2019“ (04.05.2019, Pots­dam)
  • Gewinn Deck­bowl: „Luna Cup 2019“ (04.05.2019, Pots­dam)

Zeitplan (03.02.2019)

  • 08:30 Anmel­dung
  • 09:00 Play­ers­mee­ting
  • 09:30 Tee off (ers­te Runde)
  • 12:00 Mit­tags­pau­se
  • 12:45 Deck­bowl
  • ca. 13:30 Tee off (zwei­te Runde)
  • ca. 16:00 Fina­le
  • ca. 16:45 Ehrung der Sieger_innen

Presse

Deck mit Schnee und vielen bunten Scheiben

Deck mit Schnee und vie­len bun­ten Scheiben

Also: zieht euch warm an, putzt eure Schei­ben, packt die dicken Porte­mon­naies ein und kom­met in Scha­ren – wir freu­en uns sehr auf euch!

Eure TDs
Chris­to­pher, Janek + Kai

PS:

Bit­te beach­tet, dass z.Z. kei­ne sani­tä­ren Anla­gen auf dem Par­cours zur Ver­fü­gung ste­hen! (Ggf. sind die Toi­let­ten beim Café am Was­ser­spiel­platz geöff­net. Die­se sind mit einem etwas län­ge­ren Fuß­weg, oder dem Fahr­rad erreichbar.)


Updates

  • 2019-01-18: Updates zu „Der gute Zweck“
  • 2019-01-26: plus „Prei­se“ + „Deck­bowl“
  • 2019-01-30: plus „Pres­se“ + Pressemitteilung
  • 2019-02-02: Hin­weis zu sani­tä­ren Anla­gen (s. PS)