Chilli, Asse, Mulligans!


Auch 2017 war unser tra­di­tio­nel­les Bene­fiz-Eis­gol­fen ein vol­ler Erfolg. Trotz etwas gerin­ge­rer Teil­neh­mer­zahl als im ver­gan­ge­nen Jahr, kam eine unglaub­li­che Spen­den­sum­me von 1500 Euro zusam­men. Damit unter­stüt­zen die Hyzernauts in die­sem Jahr den „Jugend­hof Brandenburg“.

Vie­len Dank an alle für das flei­ßi­ge Spen­den. Das Kopf-an-Kopf-Ren­nen um den Titel des „Lord Mul­ligan“ 2017 ent­schied sich erst an der letz­ten Final­bahn. Mit sen­sa­tio­nel­len 181 Euro hol­te sich Kai Som­mer knapp den Sieg.

Das spie­le­risch bes­te Ergeb­nis teil­ten sich Tors­ten Baus und André Gess­ner. Beim Acer­ace auf unse­rer legen­dä­ren Bahn 1 konn­ten nach dem lecke­ren Chil­li zur Mit­tags­pau­se erst Jens Erd­mann und kurz dar­auf André Gess­ner punkten.

Ein wei­te­res High­light waren die zwei Asse in der ers­ten regu­lä­ren Run­de von Dani­el und Smut­je – und zwar auf Bahn 3 und im glei­chen Flight.

Ein rie­si­ges Dan­ke­schön an vie­le flei­ßi­ge Helfer_innen wie Dani­el Blank, Tors­ten Baus, Kay Bütt­ner, Phil Flash, André Gess­ner, Kat­rin Frey­berg und Micha Faber.

Wir freu­en uns schon auf nächs­tes Jahr!

euer Andi Wolfsohn